2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Staffel B, 3.ST

FC Chemie Triptis   SV Moßbach II
FC Chemie Triptis 1 : 2 SV Moßbach II
(0 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Staffel B   ::   3.ST   ::   19.09.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Martin Hoffmann, Tobias Krüger

Assists

Christian V., Franz Pilhofer

Gelbe Karten

Christoph Hoferichter, Christian V., Raffael Beilschmidt

Zuschauer

55

Torfolge

0:1 (56.min) - Martin Hoffmann (Christian V.)
0:2 (59.min) - Tobias Krüger (Franz Pilhofer)
1:2 (61.min) - FC Chemie Triptis per Elfmeter

Verdienter Derbysieg für unsere 2. Mannschaft

Klasse, Männer! Nicht nur einen ob der klaren Chancenvorteile verdienten, sondern auch eminent wichtigen wie tollen Sieg holten sich unsere Jungs im nächsten kleinen Derby - und machten damit den klassischen Fehlstart der mit sehr hohen Ansprüchen und Zielen in die Saison aufgebrochenen Gastgeber perfekt. Ein schwaches Kreisligaduell war von sehr viel Kampf und Krampf geprägt (wie auch die insgesamt sieben gelben Karten bestätigen), die besseren Chancen hatte aber unsere Wilfert-Elf. Dieses Plus konnte jedoch erst nach dem Seitenwechsel zu einem Doppelschlag genutzt werden, den Martin Hoffmann und Tobias Krüger mit ihren Treffern besorgten. Kurz danach kam die Heimmannschaft durch einen Strafstoß zum Anschlusstreffer, dennoch brachten unsere ersatzgeschwächten Kicker (u.a. fehlten Kenny Böswetter, Jörg Wutzler, Florian Metzner und Julian Biedermann) den Auswärtssieg - wenn auch auf den letzten Metern hin etwas wacklig - über die Ziellinie.

"Die Wahrheit liegt also doch auf dem Platz!" Wie unser Teamchef Michael Wilfert berechtigt sagte, "gilt es den Moment der sechs Punkte aus den letzten beiden Spielen mitzunehmen und das nächstwöchige Heimspiel gegen Remptendorf pflichtbewusst und zielorientiert anzugehen, um möglichst nachzulegen und den Blick danach in die vordere Tabellenregion zu richten." Denn auch der FSV aus Remptendorf steht, ebenso wie der letzte Gegner auch, derzeit noch ohne Punkte da, darf aber keinesfalls unterschätzt werden - denn jedes Spiel muss bekanntlich erst gespielt werden. 


Quelle: JH