2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Staffel B, 8.ST

FSV Hirschberg   SV Moßbach II
FSV Hirschberg 2 : 2 SV Moßbach II
(2 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Staffel B   ::   8.ST   ::   30.10.2021 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Christian V.

Assists

Kay Schönfelder, Sandro Plietzsch

Gelbe Karten

Kay Schönfelder, Ben Aland

Gelb-Rote Karten

Markus Weiß (68.Minute)

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (19.min) - FSV Hirschberg
2:0 (24.min) - FSV Hirschberg
2:1 (77.min) - Christian V. (Sandro Plietzsch)
2:2 (83.min) - Christian V. (Kay Schönfelder)

Der Kampf gegen viele Widerstände wurde noch belohnt

Vieles lief gegen unsere Zweite. Bereits im Vorfeld, mit der Absage etlicher Stammkräfte. Dann im Entstehen der beiden Gegentore, die so nicht aller Tage passieren. Zudem kassierte Markus Weiß in der 68. Minute die Ampelkarte. Es war bis dato ein gebrauchter Tag, zumal das nicht überzeugende SR-Kollektiv noch seinen Teil zum Schlamassel beitrug. Doch ab der 70. Minute ging ein gewaltiger Ruck durch die verbliebene Wilfert-Zehn, unter dem Motto "Jetzt erst recht" kämpften sich unsere Recken zurück in die Partie, trieben die Platzherren in die Enge und zu Wackligkeiten. Folgerichtig markierte der absolute Charakterspieler, Mannschaftskapitän Christian Vogel, erst den Anschluss- und dann den Ausgleichstreffer, um sich und seine Mannen mit einem kaum noch zu erwartenden Remis zu belohnen. Und es war sogar noch mehr drin, doch Toni Paull als Hirschberger Keeper vereitelte mit einer Blitzreaktion den späten Siegtreffer von Geburtstagskind Robby Wieduwilt (Happy Birthday zum 38., Robo!). Am Ende waren beide Kontrahenten mit dem Punktgewinn einverstanden und zufrieden. Unsere Reserve bewies erneut ihre tolle Moral, die sie immer wieder über schwierige Phasen in Spielen und im Saisonverlauf bringt. Respekt dafür, Männer!

Unser Teamchef Michael Wilfert gab am Sonntagmittag folgendes Fazit ab: "Am Ende können wir mit dem Punkt zufrieden sein, denn in der ersten Halbzeit haben wir schlecht gespielt und kamen nicht in die Zweikämpfe. Wenn wir die Mentalität der letzten 20 Minuten gleich auf den Platz bringen, sind wir in der Lage, jedes Spiel zu gewinnen." Die Gelegenheit hierzu bietet sich seinen Kickern bereits am kommenden Samstag, wenn die Aufgabe bei den heimstarken Ebersdorfern ansteht.


Quelle: JH

27.10.2021, SV Moßbach - Immer am Ball!

Unsere 'Deuxième Équipe' ist in Hirschberg gefordert

Vorbericht

Am Samstag zum Auswärtsspiel nach Hirschberg! Ein harter Prüfstein steht unseren Jungs bevor, wenn sie am Samstag (30.10.2021) in Hirschberg antreten müssen. Die wiedererstarkten Gastgeber nehmen nach drei Siegen, einem Remis und drei Niederlagen derzeit den 5. Tabellenplatz ein (15:14 Tore) und sind besonders zuhause gut genug, um jeden Gegner dieser Kreisliga zu besiegen. Mit einer guten Mischung aus alten Hasen und jungen Talenten wird der FSV perspektivisch an das Tor zur Kreisoberliga klopfen. Die grundsolide, unaufgeregte und dennoch zielstrebige Arbeit der Hirschberger Verantwortlichen wird sich mittelfristig auszahlen. 

Mithin fährt unsere Reserve (als aktueller Tabellenvierter im verschobenen Klassement) mit dem entsprechendem Respekt in das Oberlandstadion, in dem es in der Vergangenheit schon so manche Fußballschlacht gab. Um sich dennoch bestmöglich zu erwehren, mit gehörigem Selbstvertrauen im Tank, speziell nach den letzten unerwarteten Siegen gegen Neustadt und Oppurg. Das bestätigt auch unser Teamchef Michael Wilfert: "Hirschberg spielt einen sehr guten Fußball und ist taktisch gut eingestellt. Dieses Spiel wird für uns die bis dato schwerste Aufgabe im bisherigen Saisonverlauf. Wenn wir mit der gleichen Einstellung und Geschlossenheit wie in Oppurg zu Werke gehen, wäre ich mit einem Punkt als Tagesziel zufrieden."

Die Kaderzusammensetzung wird sich, in Abhängigkeit unserer gebeutelten 1. Mannschaft, erst äußerst kurzfristig entscheiden. Definitiv fehlen wird Falko Spindler, der nach seinem fragwürdigen Platzverweis in Oppurg zwei Spiele Sperre bekam. Der junge Sportfreund Saverio Riehn (FCM Zeulenroda) pfeift dieses sicherlich umkämpfte Kreisligaduell um 14:00 Uhr an. Peter Rothe und Robert Wachs komplettieren das spielleitende Schiedsrichterkollektiv. Wir wünschen unseren Recken viel Erfolg!