Update: Jule Biedermann und sein Verletzungsstand

SV Moßbach - Immer am Ball!, 23.01.2021

Update: Jule Biedermann und sein Verletzungsstand

Was macht unser Pechvogel Julian Biedermann und dessen Gemütslage derzeit? Nach seiner bitteren Kreuzbandriss-Diagnose begab sich unser 21-jähriger Jungstürmer zu den erfahrenen Spezialisten in die Sportklinik Erfurt, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Über den aktuellen Stand befragten wir "Biedi", denn operiert ist er noch nicht.

Servus Jule, na wie ist der Stand bei dir, beruflich und privat?

"Grüße, beruflich ist alles bestens und privat ist es etwas stressig, da ich gerade dabei bin, mit meiner Freundin aus dem Erzgebirge wieder in die Heimat zu ziehen. Aber sonst geht es mir gut!"

Hast du den ersten Schock der MRT-Diagnose inzwischen verdaut?

"Naja, wie man es nimmt. Als ich in Erfurt bestätigt bekommen habe, dass ich ein ganzes Jahr keinen Fußball spielen bzw. keinen Sport machen darf, da war ich schon etwas mitgenommen. Gerade jetzt, wo ich wieder regelmäßig zum Training da sein könnte, nach dem Lockdown."

Die Ärzte in der Erfurter Sportklinik müssen operativ eingreifen?

"Leider, ja."

Wie ist das geplant?

"So genau weiß ich das noch gar nicht, weil ich mich mit den Ärzten vor der Operation nochmal treffe, um den genauen Termin und den Ablauf zu besprechen. Allerdings soll es wohl in zwei zeitversetzten Eingriffen geschehen." 

Und für wann?

"Wahrscheinlich erst Mitte April/Anfang Mai, wenn es bis dahin noch ohne Komplikationen geht." 

Wieso erst so spät?

"Weil ich arbeitsbedingt im Forst in der Frühjahrsperiode mit pflanzen muss." 
 
Und danach die lange Durststrecke und Abstinenz?
 
"Ja, wie schon anfangs erwähnt, wird das die größte Herausforderung werden." 
 
Wie sind die Schmerzen oder Symptome aktuell, im beruflichen und privaten Alltag?
 
"Manchmal, wenn ich nicht daran denke, belaste ich das Knie wahrscheinlich zu sehr und dann knicke ich leicht weg. Aber im Großen und Ganzen funktioniert es!"
 
Also wird es Zeit für die OP, oder?
 
"Das schon, wenn ich lieber gleich zum Arzt gegangen wäre, dann hätte ich alles noch im alten Jahr absolvieren können. Aber jetzt ist die Situation nun mal so." 
 

Wir drücken dir die Daumen und sind überzeugt, dass du die Sache mit viel Wille und Moral durchstehen wirst. Du bist doch ein Kämpfer, oder etwa nicht?

"Das ist sehr nett, vielen lieben Dank! Ich bin davon überzeugt, dass es wieder wird! Das Wichtigste wird sein, nach der Operation langsam - aber dafür regelmäßig - zu trainieren, aber das werde ich auf jeden Fall tun."

Wir bleiben gemeinsam dran und unterstützen dich bestmöglich. Alles Gute für dich! 🍀

Das Lächeln, Teamgefühl und sportliche Mitwirken auf dem Platz wird wieder kommen. Julian war zweimal Spieler der Saison bei unserer 2. Mannschaft, einer der besten Torschützen in der Kreisliga und seit dem Sommer 2020 gehörte unsere #5 fest zum Moßbacher Landesklassenkader, um sich in der 1. Mannschaft zu entwickeln und zu etablieren.

Seinen vorerst letzten Treffer markierte Jule Biedermann am 20.09.2020, im Landespokalspiel gegen den VfB Apolda, als er zum 1:0-Blitzstart nach wenigen Sekunden traf. Eine Woche später passierte die leidige Verletzung im Ligaduell gegen den FCM Zeulenroda.


Quelle:dx (Text) / ms (Bilder)