SV Moßbach e.V.

Gemeinsame Pressemitteilung

SV Moßbach - Immer am Ball!, 14.05.2020

Gemeinsame Pressemitteilung

Positionspapier des Vereinsbündnis gegen Fortsetzung des Spielbetriebs im Thüringer Fußballverband 

Wir, der SV Jena Zwätzen e.V., FC Carl Zeiss Jena e.V., FSV Grün-Weiß Stadtroda e.V., SV Moßbach e.V., BSG Chemie Kahla, FV Rodatal Zöllnitz e.V., SV Hermsdorf/Thüringen e.V., SV Gleistal 90 e.V., SC Empor Mörsdorf e.V. und weitere Vereine kommen zu dem Ergebnis, dass die Fortführung des aktuellen Spielbetriebs der Nachwuchsmannschaften nicht realisierbar ist.  Hierzu haben wir folgendes gemeinsames Positionspapier verfasst:

Wir als SV Moßbach e.V. haben zuvor folgendes einzelnes Statement an den KFA bzw. TFV gegeben:

"Sehr geehrte Sportfreunde,

auch wir möchten unsere Meinung zur derzeit heiß diskutierten Entscheidung des TFV, die aktuell unterbrochene Saison 2019/2020 ab September d.J. gegen alle Widerstände fortzusetzen, in schriftlicher Form darlegen. Wir als kleiner Landverein sprechen uns - sowohl für den Männer- als auch für den Nachwuchsbereich - gegen diesen Beschluss aus. Stattdessen votieren wir für einen Abbruch dieser von höherer Gewalt stark beeinflussten und somit irregulären Saison, um das neue Spieljahr 2020/2021 mit allen möglichen und v.a. vereinten Kräften vorzubereiten und umzusetzen.

Gern sind wir bereit, die Gründe für unsere Meinung ausführlich zu erläutern. Sofern der TFV an seinem Beschluss festhält, sollte zumindest eine differenzierte Betrachtung und Entscheidungsabtrennung zwischen dem Herren- und Nachwuchsbereich erfolgen.

Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir die haupt- und ehrenamtliche Arbeit des TFV sehr zu schätzen wissen und mit unserem Dachverband bislang immer konstruktiv und sachlich zusammengearbeitet haben. Diese faire Basis stellen wir durch diese Meinungsabweichung auf gar keinen Fall in Frage, da wir sehrwohl wissen, dass die Entscheidungsträger ein Für und Wider intensiv diskutiert und abgewogen haben."


Quelle:Die sportliche Leitung des SV Moßbach e.V.