SV Moßbach e.V.

Der dritte klare Derbysieg in Folge für unsere Zweite

SV Moßbach - Immer am Ball!, 03.06.2019

Der dritte klare Derbysieg in Folge für unsere Zweite

Er hat derzeit eine starke Form und gibt das Vertrauen an seine Mannschaftskollegen und seinen Trainermentor zurück: Julian Biedermann. Mit seinen Toren schießt er sich derzeit in das Notizbuch anderer Vereine, doch seine Zusage für eine weitere Saison in und mit Moßbach steht. Danke dafür & Weiter so, Jule! (Foto: Archiv Mario Streit)

Spielbericht Kreisliga, 24. Spieltag:

SV Moßbach II - LSV 49 Oettersdorf I 4:0 (H: 3:0)

Im Vorspiel besiegte unsere 2. Mannschaft den ewigen Rivalen aus Oettersdorf klar und deutlich mit 4:0. Einige Beteiligte meinten, dass dieses Resultat zu hoch ausfiel. Andere Meinungen sprachen von einem gut möglichen 7:0, wenn der LSV-Keeper Marc Schulze nicht so stark aufgelegt gewesen wäre. Die Mitte wird passen, so dass die Wilfert-Elf diesen klaren Derbysieg gern mitnahm, der faktisch bereits zur Pause feststand. Denn bis dato sorgten die agilen Julian Biedermann (2) und Martin Hoffmann für einen beruhigenden 3:0-Halbzeitstand, dem Robby Wieduwilt mit seiner excellenten Freistoßtechnik noch das Sahnehäubchen aufsetzte - Endstand 4:0 für Moßbach II. Damit holte unsere Reserve aus den drei Derbyspielen in Folge drei Siege - und sage und schreibe 12:1-Tore. Respekt & Glückwunsch, Männer!

Der Keeper unserer Gäste, Marc Schulze, gab am Montagabend folgendes Statement ab: "Es war für beide Mannschaften sehr warm, insofern gilt die Hitze nicht als Ausrede. Wir hatten uns mehr vorgenommen und wollten wenigstens einen Punkt mitnehmen. Moßbach war hinten stark und stabil, hat derzeit viel Selbstvertrauen, hinzu kam Biedermann mit seiner Spritzigkeit. Wir haben unsere Chancen nicht genutzt und im Gegenzug bekamen wir die Gegentore, nach individuellen Fehlern. Der SVM hat verdient gewonnen, das Ergebnis ging so in Ordnung. Ich selbst war gut aufgelegt und habe ebenso wie meine Vorderleute alles gegeben. Wir wollen aus den letzten drei Spielen möglichst viele Punkte holen und fiebern dann unserer Jahrfeier entgegen, was unser Saisonhöhepunkt wird." (Jens Herzog)

Und hier der Spielbericht aus der OTZ (Quelle: www.otz.de):

Moßbach. In der ersten halben Stunde passierte bei weitestgehend ausgeglichenen Spielanteilen bis auf ein Abseitstor von Hoffmann und ein paar Ansätzen vor beiden Toren so gut wie nichts. Erst danach nahm die Partie so richtig an Fahrt auf. Zunächst zeichnete sich Keeper Wolfram aus, verhinderte mit einer Glanztat die LSV-Führung. Auf der Gegenseite stand dann Torjäger Biedermann im Mittelpunkt. Nach Querpass von Hoffmann erzielte er die Führung (31.) und scheiterte eine Minute später per Strafstoß am Pfosten, ehe er in der 34. Minute das 2:0 nachlegte. Und der SVM ließ nicht locker und sorgte noch vor der Pause für die Vorentscheidung durch Hoffmann, der nach einer Neundorf-Flanke per Kopf erfolgreich war. Danach verhinderte Schulze mit Glanztaten nach Kopfbällen von Wieduwilt und Krüger jeweils nach Ecken weitere Treffer der Wilfert-Elf, die es mit der klaren Führung im Rücken nach Wiederanpfiff ruhiger angehen ließ. Auf der anderen Seite steckte die Schuldes-Elf nie auf und hätte sich den Ehrentreffer verdient gehabt, den aber Keeper Wolfram gegen Berger verhinderte (67.). Auch beim Schuss von David Freimuth fehlte nicht viel (86.). Dazwischen ließ es aber noch einmal Routinier Wieduwilt krachen, denn sein Freistoß schlug unhaltbar im Winkel zum Endstand ein. Nach den Siegen gegen Neustadt II und Schleiz II war es für die Moßbacher der dritte Derbysieg in Folge, die sich damit alle Chancen auf den dritten Platz bewahrten. (Uwe Friedel)

Statistikteil:

Aufstellung SVM:

André Wolfram (TW/C) - Markus Weiß (GK), Benjamin Hopfe (57' Andreas Tittel), Julian Biedermann, Toni Fruth (59' Raffael Beilschmidt), Florian Borde, Martin Hoffmann, Robby Wieduwilt, Pierre Larose, Tobias Krüger, Tony Neundorf (77' Ralf Schüler)

Aufstellung LSV:

Marc Schulze (TW) - Alexander Weber (C), Julian Zölsmann (GK/83' Steve Freimuth), Philip Heinrich (46' Eric Pohl), André Picker, Alexander Dietzel, Christian Scherf (46' David Freimuth), Maik Göller, Lorenz Berger, Robert Körner, Sven Arnold

Torfolge:

1:0 Julian Biedermann (30')

2:0 Julian Biedermann (34')

3:0 Martin Hoffmann (40')

4:0 Robby Wieduwilt (76')

Schiedsrichter:

Christian Möbius (Neustadt) - Heiko Keßler, Tobias Keßler

Zuschauer:

100


Quelle:Jens Herzog / Uwe Friedel