1.Mannschaft : Spielbericht Regionalklasse, 13.ST (2011/2012)

SV Moßbach   Silbitz/Crossen
SV Moßbach 2 : 1 Silbitz/Crossen
(2 : 1)
1.Mannschaft   ::   Regionalklasse   ::   13.ST   ::   19.11.2011 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

David Schaub, Sandro Plietzsch

Assists

2x Denny Lukes

Gelbe Karten

Daniel Streit, Sandro Plietzsch, Burkhard Borde

Gelb-Rote Karten

Burkhard Borde (80.Minute)

Zuschauer

70

Torfolge

0:1 (06.min) - Silbitz/Crossen
1:1 (34.min) - David Schaub per Kopfball (Denny Lukes)
2:1 (43.min) - Sandro Plietzsch (Denny Lukes)

Die nächste Serie gestoppt!

20.11.2011 - Mario Streit


Der SV Moßbach überrascht auch gegen den Spitzenreiter der Staffel 2 Silbitz/Crossen

Die Woche der Wahrheit für den SV Moßbach ist vorbei – und wie! Erst wurde Rositz, der Spitzenreiter der Staffel 1 aus dem Pokal gekickt und nun auch die Ungeschlagen-Serie des Ersten der Staffel 2 beendet. In einem gutklassigen und intensiv geführten Match siegte die Dorn-Elf letztendlich aufgrund ihres Auftretens als Mannschaft verdient. Eine Tugend, die man lange Zeit vermißte und die bei der Niederlage in Ranis ihren Negativhöhepunkt fand, wurde aus der Versenkung gehoben und macht Hoffnung für die kommenden Spiele.

Keine fünf Minuten waren gespielt, da klatschte ein Oehring-Geschoß an den Pfosten. Bereits beim nächsten Angriff zielte der Silbitzer Torjäger besser. Per Sonntagsschuß hämmerte er das Leder vom 16er genau in das linke Dreiangel zum 1:0 (6.). Die Gastgeber fanden nach zwanzig Minuten besser ins Spiel. Zischte ein Freistoß von Plietzsch noch knapp am Pfosten vorbei (19.). So zielte Querengässer nach Vorlage von Lukes schon genauer – an den Pfosten (21.). Auf der Gegenseite lenkte Herzog mit dem Körper einen scharfen Oehring-Schuß zur Ecke (29.). Die Dorn-Elf spielte jetzt immer mutiger nach vorn - und wurde belohnt. Einen Querengässer-Freistoß verlängerte Lukes auf Schaub, der das Leder aus Nahdistanz mit dem Kopf zum 1:1 ins Netz beförderte (34.). Auch das 2:1 hatte in einem Freistoß seinen Ausgangspunkt. Herzog brachte ihn von der Mittellinie, Lukes legte mit dem Kopf ab auf Plietzsch, der vom 16er per Flachschuß verwandelte (43.).

Erwartungsgemäß drängten die Silbitzer in der zweiten Hälfte auf den Ausgleich, Moßbachs Defensive leistete zeitweise Schwerstarbeit und ließ wenig Zählbares zu. Kauschs Kopfball holte sich Zölsmann (58.) und Oehring verfehlte das Tor aus drei Metern (67.). Eigentlich hätte Plietzsch den Sack zubinden können, doch im Eins-zu-Eins unterlag er Keeper Eckner (62.) und auch seinen Kopfball aus Nahdistanz setzte er neben das Tor (63.). Nach langer Verletzungspause wieder eingewechselt, dauerte der Auftritt von Torjäger Borde nur wenige Minuten. Erst Gelb wegen Ball Wegschlagens, gab es nach Foulspiel Gelb/Rot (81.). Als sich Prüfer in der Nachspielzeit schön durchtankte und auch noch Zölsmann versetzte, das leere Tor jedoch beim Abschluß verfehlte (90.+2), war der Sieg des Tüchtigen perfekt.



Statistik:

Moßbach: Zölsmann, Herzog, Schaub, Streit (GK), Schlegel, Tittel, Frick, Querengässer, Lukes, Beyer (60. Borde, 81. GRK), Plietzsch (GK / 85. Barsegjan)

Silbitz: Eckner, Winkler, J. Prüfer (72. Schroll), Kausch (GK), Fischer (GK), Knop (82. Schumann), R. Prüfer, Pitschel, Branies (67. Eckey), Munschke, Oehring

Schiedsrichter: Mirko Geidel, Gera

Torfolge:

0:1 Oehring (6.)

1:1 Schaub (34.)

2:1 Plietzsch (43.)



Zuschauer: 70


Quelle: Mario Streit