1.Mannschaft : Spielbericht Regionalklasse, 15.ST (2011/2012)

SV Moßbach   FSV Hirschberg
SV Moßbach 3 : 3 FSV Hirschberg
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Regionalklasse   ::   15.ST   ::   04.12.2011 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Sandro Plietzsch, Jan Zeitler

Assists

2x Martin Querengässer, Daniel Streit

Gelbe Karten

Holger Schlegel, Daniel Streit, Sandro Plietzsch

Zuschauer

65

Torfolge

0:1 (34.min) - FSV Hirschberg
1:1 (45.min) - Jan Zeitler per Freistoss (Martin Querengässer)
1:2 (51.min) - FSV Hirschberg
2:2 (65.min) - Sandro Plietzsch (Daniel Streit)
2:3 (79.min) - FSV Hirschberg
3:3 (82.min) - Sandro Plietzsch (Martin Querengässer)

Ein Spiel für die Zuschauer

Beide Teams können am Ende mit dem Spielausgang leben

Nach dem Spiel konnten sich die Trainer Michael Söllner und Peter Dorn mit dem 3:3 gut arrangieren. An dem temposcharfen und gutklassigen Match hatten beide Teams ihren Anteil. Die Gastgeber, die dreimal einem Rückstand hinterher laufen mußten, behielten letztendlich die Nerven, hatten durch Querengässer kurz vor Schluß sogar die Chance auf den Siegtreffer. Nach einem ersten Anrennen der Gäste, hatte die Dorn-Elf die Führung auf dem Fuß, doch Zeitler haute freistehend nur über das Leder (6.). Und als er nach schönem Paß von Querengässer ins Tor traf, wollte Schiedsrichter Kaiser Abseits gesehen haben (13.). Dann Schock für Moßbach. Hammerschmidt ging so ungestüm in den Zweikampf, daß er Keeper Schauerhammer am Kopf verletzte. So mußte Hofmann für ihn ins Tor (18.). Leider fehlte Zeitler in der Folge die Kaltschnäuzigkeit, als ihm gleich zweimal vor dem Tor die Nerven versagten (22./27.). Während die Dorn-Elf aus ihren Chancen nichts machte, schlugen die Gäste zu. Konnte Hofmann noch hervorragend einen Lange-Schuß abwehren (33.), so war er bei Feigs Hinterhaltsschuß, den er an die Lattenunterkante lenkte, einen Tick zu spät (34.). Nachdem Hammerschmidt es versäumte, am kurzen Pfosten das 2:0 zu erzielen (38.), drückte Zeitler mit dem Halbzeitpfiff einen Querengässer-Freistoß zum 1:1 über die Linie.

Auch die zweite Hälfte begann mit aktiveren Gästen. Eine Reihe von Eckbällen beendete Goalgetter Hammerschmidt, der mit dem Kopf zur erneuten Führung einnetzte (51.). Die Dorn-Elf wirkte kurz verunsichert. Hirschberg setzte nach, doch Martin verpaßte die Entscheidung, weil er mit seinem Kopfball am Querbalken scheiterte (65.). Moßbach war wieder im Geschäft, als Streit mit dem Kopf auf Plietzsch ablegte, der mit einem Lupfer Kliem überlistete und zum erneuten Ausgleich verwandelte (65.). In dem auf und ab wogenden Match kam Hammerschmidt nach schnellem Umkehrspiel in Position und brachte seine Farben mit dem 3:2 wieder in Vorteil (79.). Die Dorn-Elf gab aber nicht auf. Landete Herzogs Kopfball noch an der Latte, so drückte Plietzsch nach einer Ecke den Ball zum umjubelten 3:3-Endstand über die Linie (82.).



Statistik:

Moßbach: Schauerhammer (18. Hofmann), Herzog, Schaub, Streit (GK), Schlegel (GK), Tittel, Frick, Querengässer, Lukes, Zeitler, Plietzsch (GK)

Hirschberg: Kliem, Hammerschmidt, Klaus, Lange, Rausch (GK), Feig (GK), Finke, Schwarz, Martin, Hauke, Müller

Schiedsrichter: Lars Kaiser, Gera

Torfolge:

0:1 Feig (34.)

1:1 Zeitler (45.)

1:2 Hammerschmidt (51.)

2:2 Plietzsch (65.)

2:3 Hammerschmidt (79.)

3:3 Plietzsch (82.)

Zuschauer: 65


Quelle: Mario Streit