1.Mannschaft : Spielbericht Regionalklasse, 9.ST (2011/2012)

SV Moßbach   TSV 1898 Oppurg
SV Moßbach 2 : 0 TSV 1898 Oppurg
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Regionalklasse   ::   9.ST   ::   16.10.2011 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Daniel Streit, Jan Zeitler

Assists

Burkhard Borde

Gelbe Karten

Markus Broßmann, David Schaub

Zuschauer

126

Torfolge

1:0 (30.min) - Jan Zeitler per Freistoss
2:0 (89.min) - Daniel Streit (Burkhard Borde)

Erster Heimsieg schwer erkämpft

Mit dem 2:0 (1:0)-Sieg über den TSV Oppurg hält der SV Moßbach weiter Anschluß an das Tabellenmittelfeld

Bis zur 89. Minute mußten die Moßbacher Zuschauer um den ersten Heimsieg ihrer Elf bangen. Die späte Erlösung schaffte Daniel Streit nach schöner Borde-Vorlage mit einem platzierten Flachschuß von der Strafraumgrenze. Von Keeper Hölzer fast noch abgewehrt, landete das Leder zur 2:0-Entscheidung im linken Toreck. Bis zu dieser Situation drängten die Oppurger lange Zeit auf das Unentschieden. Moßbachs Hintermannschaft, mit einem gut aufgelegten Zölsmann im Tor, ließ jedoch kaum brenzlige Situationen aufkommen.

Dem Spiel war von Anbeginn die Verunsicherung beider Teams ob der bisherigen Erfolglosigkeit anzumerken. Dennoch drängten zunächst die Gastgeber. Bereits nach dem zweiten schnellen Angriff über rechts lag der Ball im Tor. Doch Plietzschs Treffer wurde wegen Abseits annuliert (4.). Nachdem Barsegjan mit seinem Direktschuß das Ziel noch weit verfehlte (11.), mußte sich Zölsmann bei Conrads Geschoß ganz lang machen (15.). Die Gäste hatten fortan mehr vom Spiel, blieben vorn jedoch harmlos, während sich die Dorn-Elf zurückzog und auf Konter wartete. Ein Freistoß von der Strafraumgrenze war Ausgangspunkt zum 1:0. Zeitler zirkelte das Leder, für Hölzer unerreichbar, exakt in den Winkel (30.). Für das erste Achtungszeichen nach der Pause sorgte Plietzsch, dessen Schuß nur knapp rechts oben am Tor vorbeisegelte (46.). Die Oppurger aber wollten den Ausgleich. Zweimal vereitelte ihn Zölsmann mit starken Reaktionen bei Schüssen des agilen Jörn Schütze (48./53.). Auch die zweite Hälfte lebte mehr von der Spannung als von fußballerischen Leckerbissen. Das Vorwärtsdrängen der Gäste bot der Dorn-Elf Räume und Gelegenheiten zur Spielentscheidung. Plietzsch war frei durch, legte aber quer auf Zeitler der den scharfen Paß nicht mehr erreichte (56.). Fricks Direktschuß aus 20 Metern lenkte Hölzer mit letztem Einsatz über den Querbalken (78.) und Bordes Hammer vom 16er wurde von einem Gästespieler noch zur Ecke abgelenkt (79.). Nach Streits erlösendem 2:0 hatte Querengässer sogar das 3:0 auf dem Fuß (90.), was letztendlich an diesem Tag wohl ein Tor zu viel des Guten gewesen wäre.

Statistik:

Aufstellung Moßbach:

Zölsmann, Herzog, Streit, Broßmann (GK), Frick, Barsegjan, Schaub (GK, 56. Tittel), Plietzsch (64. Borde), Lukes, Querengässer, Zeitler

Aufstellung Oppurg:

Hölzer, Halbig, Sykora, Weithase, Rein, Bockner, Näther, Conrad, Müller, Pernt (47. Böttcher), Schütze

Schiedsrichter: Alexander Kubis (Jena)

Zuschauer: 126

Tore:

1:0 Zeitler (30.)

2:0 Streit (89.)


Quelle: Mario Streit