2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 17.ST (2014/2015)

SV Moßbach II   FSV Schleiz II
SV Moßbach II 3 : 2 FSV Schleiz II
(2 : 1)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   17.ST   ::   29.03.2015 (12:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Toni Fruth, Lucas Spindler

Assists

2x Birk Rübmann, Tony Neundorf

Zuschauer

37

Torfolge

0:1 (18.min) - FSV Schleiz II
1:1 (20.min) - Toni Fruth (Birk Rübmann)
2:1 (42.min) - Toni Fruth (Birk Rübmann)
2:2 (70.min) - FSV Schleiz II
3:2 (85.min) - Lucas Spindler (Tony Neundorf)

Köthnitz schießt Moßbach zum Sieg

Nach der ärgerlichen, aber verdienten Niederlage in Neustadt trafen sich die Kreisoberliga-Reserven des SV Moßbach und des FSV Schleiz zum kleinen Derby. Die Vorzeichen waren klar, beide Teams mussten und wollten auf Sieg spielen, der SVM um nicht unten rein zu rutschen und der FSV um den Anschluss zu den Nichtabstiegsplätzen herzustellen.
Doch in der ersten Viertel Stunde passierte nichts nennenswertes, die Gäste etwas besser, aber ohne dabei gefährlich zu wirken. Das 0:1 in der 18. Minute kam daher aus dem Nichts. Der Schleizer Pohl kam mittig vor dem Strafraum in Ballbesitz, drehte sich geschickt um die eigene Achse und seinen Gegenspieler und vollendete mit platziertem Schuss. Die Hausherren zeigten sich aber unbeeindruckt und holten im Gegenzug einen Eckball heraus. Zunächst konnten die Gäste klären, doch Rübmanns zweite Hereingabe verwandelte Fruth zum Ausgleich (20.). Nun neutralisierte sich das Spiel wieder. Einen sehenswerten Angriff gab es in der 36. Minute zu sehen, als bei einer Kombination über Rübmann, Neundorf und Pfeifer schließlich Spindler zum Abschluss kam, jedoch zu harmlos. In der 43. Minute dann die Führung für den Gastgeber, wieder durch Toni Fruth, wieder nach Vorarbeit von Birk Rübmann. Nach einem Freistoß setzte Fruth sich im eins gegen eins durch und schlenzte den Ball überlegt ins lange Eck.
In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gäste den Druck. Glück für Moßbach, als Ottiger nach einem Eckball an den Pfosten köpfte (48.), oder als Schössow wiederum nach einer Ecke glänzend parierte (56.). Moßbach schien diese Drangphase zu überstehen, verschaffte sich mehr und mehr Luft, jedoch ohne dabei zu etwas zählbarem zu kommen. Eine Halbchance, als Spindler den im Rückraum mitgelaufenen Kolbe übersieht und seine Flanke für Fruth unnerreichbar blieb (67.). Doch kaum hatte der SVM mal etwas Entlastung, schon schlugen die Rennstädter zu und trafen nach einer erneuten Ecke per Kopf zum völlig verdienten Ausgleich (Berger/70.) Nun stand das Spiel auf des berühmt-berüchtigten „Messers-Schneide“. Neundorfs Schuss nach Spindlers Zuspiel wurde von Pasold gut pariert (74.), auf der anderen Seite klärte Schlegel auf der Linie (79.). In der 85. Minute erlöste Nachbardorf Köthnitz dann die Moßbacher. Tony Neundorf, erneut mit einer starken Leistung, setzte sich auf der Grundlinie durch und flankte nach innen, wo Lucas Spindler nur noch den Fuß hinhalten musste und zum Siegtreffer einnetzte. Schleiz warf jetzt nochmal alles nach vorn, um wenigstens einen durchaus verdienten Punkt zu retten, doch die Gastgeber brachten den Vorsprung über die Zeit.
Obwohl die Moßbacher an Ostern kein Spiel haben, da alle Spiele regulär absolviert worden, ist das kommende Osterwochenende durchaus interessant, da in der Kreisliga einige Nachholspiele anstehen und die Tabelle damit wieder etwas aussagekräftiger werden wird.

SV Moßbach II: Schössow – Schlegel, Burkhardt, Fruth, Militzer (32. Spindler), Stöckel (46. Kolbe), Rübmann, Pfeifer, Wilfert, Neudeck, Neundorf.

FSV Schleiz II: Pasold – Picker, Stöcker, Beck, Jung (GK), Ottiger, Pohl (GK), Aust, Berger, Farcas (63. Kalasch), Conrad (GK).

Tore: 0:1 Pohl (18.)
1:1/2:1 Fruth (20./42.)
2:2 Berger (70.)
3:2 Spindler (85.)

Zuschauer: 37


Quelle: Patrick Noll