1.Mannschaft : Spielbericht Freundschaftsspiele, Testspiel (2015/2016)

VfR Bad Lobenstein   SV Moßbach
VfR Bad Lobenstein 2 : 1 SV Moßbach
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Freundschaftsspiele   ::   Testspiel   ::   23.01.2016 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Martin Köhler

Torfolge

1:0 (33.min) - VfR Bad Lobenstein
2:0 (60.min) - VfR Bad Lobenstein
2:1 (79.min) - Martin Köhler

Auch in Bad Lobenstein achtbar geschlagen

SV Moßbach unterliegt Landesklassezweiten nach engagierter Leistung mit 1:2 (0:1)

Lobenstein. Auch nach der zweiten Testspielniederlage war Trainer Jens Herzog alles andere als unzufrieden. Mit Ausnahme der ersten zwanzig Minuten der zweiten Hälfte, in denen Einbahnstraßenfußball in Richtung Wolfram-Tor zu sehen war, spielten seine Jungs gut mit und ließen über weite Strecken einen Klassenunterschied vermissen. Apropos spielen - das war diesmal nur schwer und eigentlich nur in den Strafräumen möglich. Während diese vom Schnee geräumt waren, lag auf dem großen Rest der Spielfläche ein zehn Zentimeter dicker weißer Teppich. Da dieser erstmal platt zu treten war, hieß die Anfangsdevise Bälle schlagen, statt schieben.

Die erste dicke Chance hatte ein alter Bekannter: Sebastian Mai wurde mit einem langen Paß in den Strafraum geschickt, scheiterte jedoch mit seinem Schuß an Wolfram (5.). Auf Moßbachs Seite stand danach Wieduwilt im Fokus. Erst hämmerte er das Leder nach schönem Zuspiel von Schaub in die Wolken (10.), dann machte er aus Güdters perfekter Flanke zu wenig, köpfte am langen Pfosten nur daneben (32.). Bei den Gastgebern lief es besser. Über Hajcenko und Mai gelangte das Leder zu Müller, der frei durch, Wolfram versetzte und zur Führung einschoß (33.). Es war die einzige Szene, in der Moßbachs Viererkette nicht auf der Hut war. Urplötzlich standen dabei gleich drei Weiße dem allein gelassenen Keeper gegenüber. Zur Pause war durchaus noch das Unentschieden drin, denn auch Pribitny köpfte nach Fricks flanke nur knapp neben den Pfosten (40.) und der gut aufgelegte Güdter behauptete am Strafraum zwar gut das Leder, trennte sich aber zu spät vom Spielgerät und vertändelte die Ausgleichschance (42.).

Nach Wiederanpfiff legten die Gastgeber eine Schippe drauf, drängten die Moßbacher zunächst in die eigene Hälfte. Als Weiß im Strafraum Hölzel nur per Foul stoppen konnte, kam folgerichtig der Pfiff von Schiedsrichter Bürger. Mai ließ sich die Chance nicht nehmen, verwandelte den Elfer eiskalt zum 2:0 (60.). Erst in der letzten Viertelstunde erzielten die Gäste wieder Gleichwertigkeit. Konnte Kessel einen Güdter-Freistoß noch nach vorn abklatschen (78.), so war er bei Köhlers Freistoß von der Strafraumgrenze machtlos. Von Moßbachs Aktivposten perfekt über die Mauer gezirkelt, senkte sich das Leder neben dem linken Pfosten zum 1:2-Endstand ins Lobensteiner Tor.

Gleich drei Testspiele stehen in der kommenden Woche an. Der Grund: Trainingslager in Bad Blankenburg. Die Gegner: Teichel (Do), Kahla (Sa) und Schwarza (So).

Mario Streit

Statistik:

Aufstellung Moßbach

Wolfram, Jäger, Frick, Fruth (46. Aschenbrenner), Weiß (46. Neundorf), Stöckel, Köhler, Pribitny (46. Krüger), Güdter, Schaub, Wieduwilt

Aufstellung Bad Lobenstein:

Steinbach (46. Kessel), Gergert (65. Röppischer), Aust, Müller, Köcher, A. Hajcenko (83. Wehde), Hölzel, J. Hajcenko, Tens, Walther (75. Zwicker)

Schiedsrichter: Christian Bürger

Zuschauer:

Tore:

1:0 Müller (33.)

2:0 Mai (60./FE)

2:1 Köhler (79.)


Quelle: Mario Streit