1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Staffel 1, 11.ST

SV Moßbach   1. FC Greiz
SV Moßbach 1 : 0 1. FC Greiz
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Staffel 1   ::   11.ST   ::   07.11.2021 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Franz Rocktäschel

Assists

Fabien Seidel

Gelbe Karten

Lukas Welsche, Felix Neupert, Peter Pribitny

Zuschauer

130

Torfolge

1:0 (69.min) - Franz Rocktäschel (Fabien Seidel)

Geht doch: Moßbach mit Kirmessieg

Moßbach und Greiz liefern sich packenden Kampf um die Rote Laterne

Moßbach. Gingen die letzten Kirmesspiele noch krachend daneben, so konnte die Herzog-Elf heute den Bock umstoßen und einen weiteren wichtigen Sieg im Abstiegskampf einfahren: "Wir haben uns diesen Erfolg auch aufgrund der besseren Chancen verdient. Besonders froh bin ich, dass wir zum ersten Mal zu Null gespielt haben, auch weil mit Timo Grau (verletzt) und Philipp Nitschke (gesperrt) beide etatmäßigen Innenverteidiger ersetzt werden mussten", so ein zufriedener Trainer Jens Herzog nach dem Spiel.

Ein grauer schmuddeliger Novembernachmittag, tiefer Boden und Abstiegskampf pur. Das passte irgendwie zusammen und sorgte von Anbeginn für ein hitziges und teils hochintensiv geführtes Duell. Greiz mit dem besseren Start und dem erkennbaren Willen, endlich wieder etwas Zählbares mitzunehmen. Erstes Zeichen: Justin Schwarz` Geschoß aus der Distanz, das noch abgefälscht übers Tor zischte (2.).  Auch der weitere Verlauf  sah die Gäste mit viel Aufwand und Tempo im Vorwärtsgang, aber am 16er war Schluß. Moßbachs diesmal von Torjäger Stephan Wunderlich organisierte Defensive hielt erfolgreich dagegen. Die Donath-Elf mit den größeren Spielanteilen aber die Gastgeber den besseren Möglichkeiten. Erst landete Neuperts 20-Meter-Schuß noch abgefälscht über dem Tor (15.), dann hatte der von Fabien Seidel schön in Szene gesetzte Pribitny die Chance zum Tor. Er übersah den besser postierten Möschwitzer, hob das Leder selbst über den Balken (20.). Auch Seidel hielt nochmals aus der Distanz drauf, zog den Ball aber ebenso drüber (26.). Kurz zuvor die erste und einzige Rettungstat von Moßbachs Keeper Jünger, der im Herauslaufen einen Greizer Angriff entschärfte.

Hälfte Zwei lief mit umgekehrten Vorzeichen. Moßbach jetzt mit dem Herbstwind im Rücken und viel Willen, den Kirmessieg einzufahren. Die Gäste dagegen mussten ihrem kräftezehrenden Spiel der ersten Halbzeit zunehmend Tribut zollen. Spielerisch kam von beiden Teams nur wenig. Es fehlte an Räumen, da um jeden Ball verbissen gekämpft wurde. Schiedsrichter Moritz Feuerstein hatte alle Hände voll zu tun, zog seine  Linie durch und brachte das Gefecht mit gutem Fingerspitzengefühl über die Bühne. Einfach mal draufhalten, wie Franz Rocktäschel in der 58. Minute, als sein straffes Geschoß aber neben dem Gehäuse landete, lautete die Devise. Moßbachs Interimskapitän konnte es noch präziser: nach grandioser Vorabeit von Seidel, der sich wendig durch die Mitte arbeitete und zu Rocktäschel durchsteckte, platzierte dieser das Leder halb im Fallen zum 1:0 im Netz (69.). Die Jubelrakete war gezündet und brachte die bereits vor dem Spiel gut gelaunte Kirmesgesellschaft an den Rand der Ekstase. Für die Gäste kein Grund sich geschlagen zu geben, doch die klassische Gegenreaktion blieb aus. Ein Schuß von Torjäger Jonas Hädler der aber zwei Meter neben dem Tor landete war noch die verheißungsvollste Aktion (78.).

Grenzenloser Jubel nach dem Schlußpfiff. Der zweite Moßbacher Sieg in Folge - einen besseren Grund für eine ausgelassene Kirmesfeier konnte es nicht geben.

Spielstatistik:

Aufstellung SVM:

Maximilian Jünger (TW) - Leon Möschwitzer (79' Falko Spindler), Lukas Welsche (GK), Peter Pribitny (GK/89' Sandro Plietzsch), Martin Hoffmann (84' Michael Kühn), Franz Rocktäschel (C), Stephan Wunderlich, Franz Pilhofer, Christopher Heyne, Fabien Seidel, Felix Neupert (GK)

Aufstellung FCG:

Niklas Beckert (TW) - Hans Pfafl, Michael Mätzke, Jonas Hedler (GK), Philipp Gneupel (GK), Denny Milde (71' Tim Leuchtmann), Justin Schwarz, Marc Klatt (82' Martin Rieger), Richard Helmrich, Maximilian Mankewitz (71' Roman Czerwenka), Niklas Küstner (C/GK)

Tor:

1:0 Franz Rocktäschel (69')

Schiedsrichter:

Moritz Feuerstein (Rudolstadt) - Daniel Büttrich, Michael Kraut


Quelle: Mario Streit

Fotos vom Spiel