1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Staffel 1, 19.ST

SV Moßbach   BSG Chemie Kahla
SV Moßbach 1 : 2 BSG Chemie Kahla
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Staffel 1   ::   19.ST   ::   08.05.2022 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Phillip-Joel Nitschke

Assists

Fabien Seidel

Zuschauer

150

Torfolge

1:0 (11.min) - Phillip-Joel Nitschke per Kopfball (Fabien Seidel)
1:1 (52.min) - BSG Chemie Kahla per Elfmeter
1:2 (64.min) - BSG Chemie Kahla

Wichtiges Heimspiel verdient verloren

Moßbach verliert mit 1:2 gegen Kahla und vergibt einen Big Point leichtfertig

Die Stunde der Wahrheit hat geschlagen: Doch Abstiegskampf sieht anders aus! So schenkten die Moßbacher eine große Chance leichtfertig ab und mussten den knappen, aber verdienten Gästesieg anerkennen. Weil sie viel zu wenig investierten, um die drei Punkte hart zu erkämpfen. Nach der Partie herrschte große Enttäuschung und Ernüchterung, denn so reicht es einfach nicht für den Ligaverbleib. Viertes Spiel in Folge verloren. Englische Woche mit zwei Heimspielen komplett abgeschenkt. Es wird immer enger und mit einer emotionslosen Spielweise ist diese bittere Niederlage auch kein Wunder, sondern eine Quittung der diesmal fehlenden Prozentpunkte.

Die Gäste kamen früh zu einer Großchance, als sich Christian Lange ganz lang machte und sensationell durch die Luft flog, um den Schlenzerball zur Ecke zu kratzen. Wenig später nutzte Phillip-Joel Nitschke einen Eckball von Fabien Seidel am langen Pfosten einlaufend und einköpfend zum 1:0 (11'). Doch diese Führung brachte keine Sicherheit in die Reihen der Platzherren, die fahrig wirkten - hinten wie vorn. Die Porzellanstädter kamen zu weiteren nennenswerten Chancen, einige brenzlige Situationen im Moßbacher Strafraum ließen nicht nur die Zuschauer aufstöhnen. Das Pausenergebnis sollte keinen Bestand haben, war nach 45 Minuten bereits instinktiv zu verspüren - "Nachtigall, ick hör' dir trapsen!"

Und es sollte genau so kommen, denn unsere Jungs hatten auch mental einen schwachen Tag, der mit dem zeitigen Elfmeterausgleich (52') bestätigt wurde. Kahla blieb proaktiv am Drücker und nutzte eine Lücke im Defensivbereich des SVM gnadenlos aus, als eine Eingabe von rechts lehrbuchreif zum 1:2 abgeschlossen wurde (64'). Wenig Aufbäumen beim Tabellenvorletzten danach, kaum konstruktive Aktionen und noch weniger Torgefahr - stattdessen ein kampf- und einsatzstarker Gast mit totaler Lufthoheit, der genau wusste, was auf dem Spiel stand. Und die Chemiker waren schließlich dem 1:3 näher, als unsere ideenlosen Recken dem Ausgleich, da sie gefühlt fünf Kühlschränke auf dem Rücken als Ballast mit sich herum schleppten. Außer bei einem Abseitstor von Florian Aschenbrenner in der Nachspielzeit keimte keine Hoffnung mehr auf, denn Zwingendes war absolute Fehlanzeige. Konsterniert verließen die nachdenklichen Spieler und der selbstkritische Stab den heimischen Rasen, auf dem es zuletzt selten so leicht war, die drei Punkte zu entführen. Damit geistert das Abstiegsgespenst immer größer in und um Moßbach und nach dieser Niederlage muss es dringend einen Ruck in den Köpfen der Spieler geben, bevor es zu spät ist. Doch alles hat (s)einen Sinn.

Das Schiedsrichterkollektiv um Franz Eschler kam mit einer gelben Karte (für Kahla) aus und leitete diese Partie unaufgeregt und problemlos.

Statistik zum Spiel:

Aufstellung SVM:

Christian Lange (TW/C) - Fabian Thümmel (74' Christopher Heyne), Christian Vogel, Karl-Christian Meyer (64' Franz Rocktäschel), Stephan Wunderlich, Florian Aschenbrenner, Phillip-Joel Nitschke, Michael Kühn, Fabien Seidel, Leon Möschwitzer (75' Timo Grau), Felix Neupert

Aufstellung BSG:

André Wolfram (TW) - Thomas Schurtzmann (67' Pascal Maruschke), Adrian Gleu, Paul Etzoldt (GK), Peter Rauscher (C), Carl Höhn (81' Maxim Haase), Christoph Körber, Hamza Khadoui, Anton Tikwe, Jacob Rindt, Azad Kacar (88' Thomas Schlotter)

Torfolge:

1:0 Phillip-Joel Nitschke (11'), 1:1 Christoph Körber (52'/Foulstrafstoß), 1:2 Carl Höhn (64')

Schiedsrichter:

Franz Eschler (Jena) - Markus Drobe, Markus Eddel


Quelle: dx

Fotos vom Spiel