1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Jena-Saale-Orla, 9.ST (2016/2017)

FSV Schleiz II   SV Moßbach
FSV Schleiz II 0 : 4 SV Moßbach
(0 : 2)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Jena-Saale-Orla   ::   9.ST   ::   05.03.2017 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Daniel Kraus, Robby Wieduwilt, Jonas Pasold

Assists

André Wolfram, Daniel Kraus

Gelbe Karten

Peter Pribitny

Torfolge

0:1 (18.min) - Daniel Kraus per Elfmeter
0:2 (32.min) - Robby Wieduwilt per Freistoss
0:3 (54.min) - Daniel Kraus (André Wolfram)
0:4 (88.min) - Jonas Pasold (Daniel Kraus)

Auch im zweiten Versuch volle Punktzahl

Fußball Männer, Kreisoberliga: FSV Schleiz II - SV Moßbach 0:4 (0:2) 

Schleiz. Da sind sie doch wieder, die drei Punkte, die der SV Moßbach vor fünf Monaten am grünen Tisch abgeben mußte. Und als Bonus obendrauf gabs zwei Tore mehr und dadurch Platz drei in der Tabelle. Manchmal kann Fußball auch gerecht sein.

Dabei war sich Trainer Jens Herzog vor dem Spiel überhaupt nicht sicher, daß es am Ende so klar ausgehen könnte: "Mit solchen Platzbedingungen muß man erstmal klar kommen. Pragmatischer und zweckmäßiger Fußball war deshalb die Vorgabe. Am Ende war unser Sieg dann auch in der Höhe verdient."

Ob der Vorgeschichte mangelte es den Moßbachern nicht an Motivation und bereits nach zwei Minuten hatte Wieduwilt den Führungstreffer auf dem Fuß. Doch nach Kraus` Vorlage setzte er das Leder aus Nahdistanz nur neben den Pfosten. Den zweiten Versuch startete Aschenbrenner mit einem Schuß aus 35 Metern, der noch gefährlich aufsetzte und von Hebenstreit mit letztem Einsatz über den Balken gehoben wurde (4.). Als die Schleizer sich zunehmend mehr Spielanteile erarbeiteten, gabs die kalte Dusche. Pribitny zog in den Strafraum, wurde von Götz zu Fall gebracht: Elfmeter. Kraus ließ sich die Chance nicht nehmen, verwandelte abgezockt zum 1:0 (18.). Danach zwei Schußchancen der Gastgeber, doch bei Kuntes zu unplatziertem Schuß hatte Wolfram keine Mühe (19.). Bei Schillings Versuch aus der Distanz fehlte dagegen nur wenig (20.). Da beide Abwehrreihen ihre Strafräume gut abschirmten, waren Fernschüsse die probatesten Mittel. Und Standards. Seine bekannten Vollstreckerqualitäten bewies dabei einmal mehr Robby Wieduwilt, der das Leder aus halblinker Position neben den Pfosten zum 2:0 ins Tor zirkelte (32.).

Auch nach der Pause blieben die Schleizer bemüht, doch ihre Abschlußversuche, die meist aus der Ferne erfolgten, landeten weit über dem Kasten.  

Auch Moßbachs Keeper Wolfram legte bei seinen Abschlägen jetzt eine noch größere Schippe drauf. Ein langer Abschlag landete in der 54. Minute beim richtigen Empfänger. Torjäger Kraus demonstrierte dabei seine gute Ballbeherrschung und knallte das Spielgerät  zum 3:0 in die Maschen. Die Schleizer hätten verkürzen können, doch Schilling vertändelte das zuvor von Jäger eroberte Leder in guter Position (60.). Wolfram mußte in der zweiten Hälfte nur einmal ernsthaft eingreifen, aber auch bei Hoyers Schuß ließ er nichts anbrennen (78.). Mit dem Ehrentreffer für die Gastgeber sollte es nichts werden, da bei Eichelkrauts Heber der Querbalken im Wege war (85.). Stattdessen auf der Gegenseite Moßbachs Viertes durch den eingewechselten Pasold, der nach schönem Zuspiel von Kraus, Hebenstreit im Tor keine Chance ließ (88.).

Am Ende gabs bei den Gästen zufriedene Gesichter: "Mit dem Sieg konnten wir uns für die intensive Vorbereitung belohnen. Körperlich sehe ich uns gut gerüstet für das Top-Spiel in der kommenden Woche bei Jenapharm," blickt Jens Herzog optimistisch auf die nächste schwere Aufgabe.  

Mario Streit

 

Statistik: 

Aufstellung Moßbach:

Wolfram, Schaub, Lukes, Rocktäschel, Aschenbrenner (82. Neundorf), Plietzsch, Jäger, Güdter, Pribitny (GK/66. Pasold), Kraus, Wieduwilt (77. Krüger) 

Aufstellung Schleiz II:

Hebenstreit, Zölsmann (78. Picker), Lange, Kenny Eichelkraut, Götz, Priedemann, Hoyer, Kunte (59. Farcas), Schilling, Kevin Eichelkraut, Jung (66. Conrad) 

Schiedsrichter: Jacob Schrötter (Hermsdorf)


Zuschauer: 100 

Tore:

0:1 Kraus (18./FE)

0:2 Wieduwilt (32.)

0:3 Kraus (54.)

0:4 Pasold (88.)