1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Staffel 1, 4.ST

SV Moßbach   SV SCHOTT Jena II
SV Moßbach 1 : 3 SV SCHOTT Jena II
(0 : 2)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Staffel 1   ::   4.ST   ::   12.09.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lukas Welsche

Assists

Timo Grau

Gelbe Karten

Lukas Welsche, Felix Neupert, Fabien Seidel

Zuschauer

138

Torfolge

0:1 (5.min) - SV SCHOTT Jena II per Kopfball
0:2 (39.min) - SV SCHOTT Jena II
1:2 (61.min) - Lukas Welsche per Kopfball (Timo Grau)
1:3 (76.min) - SV SCHOTT Jena II

Nächste Nullnummer für Moßbach

Die Landesligareserve von Schott Jena beim 3:1 (2:0)-Sieg in Moßbach mit den besseren fußballerischen Mitteln

Moßbach. Während sich Schott Jena mit dem dritten Sieg in Folge auf Platz zwei katapultiert, verharrt der SV Moßbach weiter am Tabellenende. Vier Spiele, vier Niederlagen, so die ernüchternde Bilanz. Bezogen auf das Spiel blieb auch Moßbachs Trainer Jens Herzog nüchtern: "Wir haben im Rahmen unserer Möglichkeiten das Beste gegeben. Die spielstarken Jenaer haben verdient gewonnen, auch weil sie aus ihren wenigen Chancen die maximale Ausbeute holten. Das Fehlen unserer Torjäger Wunderlich, Pribitny und Ludwig hat man heute deutlich gemerkt".

Die Gastgeber versuchten von Anbeginn gegenzuhalten und mit hoher Laufarbeit den Spielaufbau der Gäste zu stören. Fast wäre die frühe Führung geglückt, als sich Pilhofer gegen drei Spieler durchsetzte, das Leder dann aber aus spitzem Winkel nur über den Balken zog (2.). Das frühe Tor fiel dann auf der Gegenseite, als nach einem schnellen Angriff über links ein Kopfball am Lattenkreuz landete und den Abpraller, wiederum per Kopf  Adam Yasin ins Netz legte (5.). Moßbachs Antworten waren zaghaft. Die besten Ausgleichschancen boten sich Leon Möschwitzer. Doch nach seinem Solozug aufs Tor legte er quer, statt selbst abzuschließen (8.) und nach einer Balleroberung im Gästestrafraum verzog er das Leder aus guter Schußposition (23.). Wenn die Schottianer in ihr Kombinationsspiel kamen, wurde es gefährlich. So wie in der 39. Minute, als das Leder über Wellmann und Czuppon zu Yaser Mohammadi gelangte, der für seine Reihen zur beruhigenden 2:0-Pausenführung einnetzte.

Gleich nach Wiederanpfiff bot sich Yasin die Chance zur Spielentscheidung, doch nach seinem starken Solo fehlte ihm beim Schuß die Zielgenauigkeit. Moßbach musste jetzt eine Schippe drauflegen und tat das auch. Riesenaufregung und ein verzweifelt auf und ab laufender Jens Herzog, nachdem Timo Grau im Strafraum zu Boden ging, der Jenaer Schiedsrichter Jan Weltzien jedoch den Pfiff versagte (50.). Das stachelte jetzt die Gastgeber an, denen schließlich in der 61. Minute durch Lukas Welsche der Anschlußtreffer gelang. Nach einer Grau-Ecke stieg er am höchsten und traf per Kopfballaufsetzer zum 1:2. Während die Kummer-Elf sich erst jetzt langsam aus dem Verwaltungsmodus verabschiedete, mühten sich die Moßbacher weiter, aber erfolglos. Möschwitzers Flachschuß parierte Keeper Dähne stark (68.) und Welsches Kopfball nach einer Ecke landete am Außennetz (75.). Mit dem Gegenzug dann die Spielentscheidung. Nachdem Jünger ein Geschoß bereits stark abwehrte, war er machtlos, als Wagner überlegt auf den hereinlaufenden Adam Yasin passte, der zum 3:1 für seine Farben vollendete. Die Jenaer, davon beflügelt, kombinierten jetzt weiter gut nach vorn. Wohl auch weil sich bei den bis dahin mit hohem Aufwand agierenden Gastgebern zunehmend Resignation breitmachte. 

Statistik zum Spiel:

Aufstellung SVM:

Maximilian Jünger (TW) - Fabian Thümmel, Leon Möschwitzer, Lukas Welsche (GK), Timo Grau (C), Karl-Christian Meyer (73' Nico Güdter), Phillip-Joel Nitschke (80' Sandro Plietzsch), Michael Kühn, Franz Pilhofer, Christopher Heyne (66' Fabien Seidel/GK), Felix Neupert (GK)

Aufstellung SVS:

André Dähne (TW) - Hoang Dau Viet (82' Ferris Kühn), Christian Czuppon, Sebastian Poßner (C/GK), Yaser Mohammadi Bakavoli (62' Sebastian Fischer), Abdulghani Adam Yasin, Sebastian Teubert, Carlos Damian, Paul Schmidt, Paul Wagner (GK/89' Kay Rabenhold), Ole Wellmann

Torfolge:

0:1 Abdulghani Adam Yasin (5'), 0:2 Yaser Mohammadi Bakavoli (39'), 1:2 Lukas Welsche (61'), 1:3 Abdulghani Adam Yasin (76')

Schiedsrichter:

Jan Weltzien (Schleusingen) - Markus Drobe, Dr. Patrick Lipp


Quelle: Mario Streit

Fotos vom Spiel


Vorbericht zum Spiel