1.Mannschaft : Spielbericht Vorbereitungsspiele, Testspiel (2017/2018)

SV Moßbach   TSV Bad Blankenburg
SV Moßbach 0 : 5 TSV Bad Blankenburg
(0 : 3)
1.Mannschaft   ::   Vorbereitungsspiele   ::   Testspiel   ::   03.02.2018 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (7.min) - TSV Bad Blankenburg
0:2 (13.min) - TSV Bad Blankenburg per Elfmeter
0:3 (23.min) - TSV Bad Blankenburg
0:4 (61.min) - TSV Bad Blankenburg
0:5 (82.min) - TSV Bad Blankenburg

Auch gegen Bad Blankenburg nichts zu holen

Bad Blankenburg. In den alljährlichen Trainingslagern war das heimische Team schon oft Testspielgegner, doch so deutlich wie diesmal war die Herzog-Elf dem Landesklassisten bisher noch nicht unterlegen. Nur dem Schwerstarbeit verrichtenden Torhüter Christian Lange war es zu verdanken, daß das Debakel nicht höher ausfiel.

Dabei begann das Spiel aus Moßbacher Sicht noch verheißungsvoll, als Pribitny durchgebrochen war, aber knapp verzog (2.). Die Gastgeber fanden danach schnell zu ihrem Spiel. Der Herzog-Elf  wurde wenig Raum im Spielaufbau gelassen. Nach Abspielfehlern schaltete der Landesklassist blitzschnell um und setzte die pfeilschnellen Spitzen Nurali und Al Saeed in Szene. Vor allem Letzterer, dem man viel zu viel Platz gönnte, spielte mit seinen Gegenspielern oft Katz und Maus, ließ dabei fast spielerisch zwei, drei Mann aussteigen. Die Treffer zum 3:0 (23.), 4:0 (61.) und 5:0 (76.) gingen auf das Konto des Stürmers. Das 1:0 besorgte zuvor Botz (7.) und das 2:0 Mazur mit einem verwandelten Foulelfmeter (13.). Die Herzog-Elf, die am Vormittag bereits eine Trainingseinheit absolvierte, setzte wenig eigene Akzente. Wieduwilts Distanzschuß (26.), Pasolds Direktabnahme nach Zuspiel von Pribitny (35.) verfehlten knapp das Ziel. Erschwerend kam die gelb-rote Karte von Wunderlich in der 60. Minute hinzu. Da stand es aber bereits 4:0. Dennoch gab es Gelegenheit für den Ehrentreffer durch den eingewechselten Jäger, der knapp drüber schoß (62.) und Pasold, der freie Bahn hatte, das Leder jedoch nur am Pfosten vorbei hob (76.).

In den Reihen der Moßbacher wußten neben Keeper Lange nur noch Pribitny und Pasold, auch aufgrund ihres guten Laufvermögens, zu überzeugen. Die auch in der Höhe verdiente Niederlage gegen den Drittletzten der Landesklasse darf man nicht überbewerten. Sie kam aus dem vollen Trainingsbetrieb. Jens Herzog bleiben noch ein paar Wochen zum Saisonstart. Genügend Zeit, um an den Defiziten zu arbeiten. Vor allem in Sachen Fitness sind derzeit noch deutliche Unterschiede innerhalb der Mannschaft auszumachen.


Quelle: Mario Streit